Auf Kriegsfuss mit meinem Blog

Heute möchte ich dir erzählen wie ich immer wieder auf Kriegsfuss mit meinem Blog stand. Ja, dass ist wahrscheinlich jetzt nicht wirklich spirituell, aber es ist einfach ehrlich.

Die Geschichte begann schon im letzten Jahr, immer wieder wenn ich mir vorgenommen hatte meinen Blog zu schreiben, spürte ich diese Abneigung. Ich spürte wie Zweifel in mir hochstiegen und mir ins Ohr flüsterten:

Was willst du jetzt schreiben... Glaubst du, dass interessiert jemanden....

 

Heute möchte ich dir meine Geschichte hier erzählen und ich weiss, dass auch du diese Stimme im Ohr kennst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Denise (Dienstag, 21 Februar 2017 22:05)

    Toller Blog! Inspirierende Inputs, die Lust machen, noch mehr von dir zu hören, liebe Cornelia!

  • #2

    Ute (Sonntag, 05 März 2017 14:37)

    Liebe Cornelia,
    danke für deine Aufrichtigkeit, denn das macht mir Mut meinen Weg zu gehen! GErne nehme ich deine Impulse an, denn mein innerer Kritiker spricht dieselben Worte ...
    Ich freue mich auf deinen nächsten Blog und schicke dir einen ganz lieben Gruß.
    Schön das es dich gibt!

  • #3

    Dagmar (Dienstag, 07 März 2017 18:07)

    Liebe Cornelia
    Vielen Dank für Deine inspirierenden Worte. Mir ist während dem zuhören ein paar Mal die kleine Dagmar (klein im wahrsten Sinne des Wortes betreffend der Körpergrösse) in den Sinn gekommen. Dieses ewige die 'Kleinste sein' hat wohl auch bei mir einige Spuren hinterlassen, die ich genauer anschauen muss/möchte!
    Liebe Grüsse

  • #4

    Natascha (Samstag, 11 März 2017 11:02)

    Liebe Cornelia
    Ich kenne diesen inneren Kritiker nur zu gut. Danke für deine aufrichtigen und ehrlichen Worte. Wie mutig! Es inspieriert mich noch mehr in meine Achtsamkeit zu kommen!
    Herzlichst